Dienstag, 23. Februar 2016

{Rezension} Silber - Das dritte Buch der Träume

Titel: Silber - Das dritte Buch der Träume
Autorin: Kerstin Gier
Erschienen: 8. Oktober 2015
Verlag: FJB
Seitenzahl: 464
Band: 03/03
Format: Hardcover mit Schutzumschlag
Preis: 19,99€






Klappentext:

Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür – und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. Und das böse Bocker, die Großmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes große Pläne, allerdings ganz andere als die Braut. 
Liv hat wirklich alle Hände voll zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden …



Erster Satz:

"Lassen Sie uns über Ihren Dämon reden. [...]"



Meine Meinung:

Toller Abschluss einer noch tollereren Reihe

Ach du liebe Güte ich liiiieeeeebe es!
Die ersten beiden Bücher haben mich eh schon aus den Socken gehauen und dieses Buch macht da keine Ausnahme!

Ich mag die Personen immer noch total gerne, trotz der Tatsache, dass sie sich sehr verändert haben. 
Bis auf eine....

Kerstin Giers Schreibstil ist einfach hammermäßig! 
Sie schreibt sehr flüssig und spannend und holt aus jedem Satz das beste raus! Aus den spannenden, sowie aus den romantischen.
Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen und hatte das Buch somit innerhalb von einem tag durch :)

Auch dieses Buch steckt voller unerwarteter Überraschungen, voller Wendungen, die ich niemals erahnt hatte.

Und dennoch fehlt mir ein bisschen der Höhepunkt der Geschichte. Auch wie in den anderen Büchern sind immer mal wieder spannende Stellen, auch ein Höhepunkt ist da, aber der (finde ich) kommt viel zu kurz und plötzlich. Auf einmal ist er da und kaum hat man alles begriffen, ist er schon wieder weg...



Fazit:

Ein toll geschriebenes Buch, mit spannenden und romantischen Stellen, leider fehlt ein bisschen der letzte Höhepunkt. 
Trotzdem ein sehr sehr guter Abschluss einer unglaublich tollen Reihe!



Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen