Dienstag, 16. Februar 2016

{Rezension} Silber - Das zweite Buch der Träume

Titel: Silber - Das zweite Buch der Träume
Autorin: Kerstin Gier
Erschienen: 26. Juni 2014
Verlag: FJB
Seitenzahl: 416
Band: 02/03
Format: Hardcover mit Schutzumschlag
Preis: 19,99€






Klappentext:


Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an?
Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben – sowohl tagsüber als auch nachts …





Erster Satz:


Charles hatte es mir wirklich nicht schwergemacht, seine Tür zu finden: Sie war mit einem lebensgroßen Foto von ihm selber bedruckt, breit grinsend in einem blütenweißen Kittel, auf dessen Brusttasche "Dr. med. dent. Charles Spencer" stand, und darunter: "Der Beste, den Sie für Ihre Zähne bekommen können."





Meine Meinung:


Es hat mich umgehauen!

Tja, also Kerstin Gier hat's einfach drauf! Sie schafft es immer wieder, dass ich alles um mich herum vergesse, wenn ich anfange einer ihrer Geschichten zu lesen. Sie saugt mich in eine wundervolle Welt, die ich dann aber leider nach einem Tag wieder verlassen muss, weil das Buch durch hab....Bei ihren Büchern kann ich einfach nicht aufhören zu lesen :)

Die Story an sich finde ich total interessant. Das ist mal was anderes. Mein Herz hat eine Achterbahnfahrt erlebt. Ehrlich, mal war es so spannend, dass es angefangen hat zu schlagen, als wäre ein Axtmörder hinter mir her. Und dann hat es ein Schlag ausgesetzt, weil auch unter all der Spannung sooo schöne Sachen passiert sind. 

Die Charaktere, besonders Liv haben sich sehr verändert. Sie sind mutiger, weiser, böser oder besser geworden. Insgesamt eine sehr bunte Mischung würde ich mal sagen ;)

Ich glaub mehr muss ich auch gar nicht sagen, mich hat eigentlich nichts gestört, was ich bemängeln könnte. Natürlich mag man mal eine Person nicht, aber das ist immer so :)




Fazit:


Ein überaus gelungenes Buch mit sehr viel Action, romantischen Stellen und auch manchmal ziemlich lustigen Szenen, die alle sooo unfassbar gut geschrieben wurden!





Bewertung:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen