Freitag, 13. Mai 2016

{Zitat} Ich fürchte mich nicht

Hey Leute!
Ich habe mal wieder ein Zitat für euch, dass ich persönlich wirklich unglaublich inspirierend finde!
Es ist aus Ich fürchte mich nicht. Ich hab ja schon während meiner Rezension gesagt, dass ich finde, dass Tahereh Mafi ein unfassbar faszinierenden Schreibstil hat und es solo oft, so schöne Sätze gab, die ich am liebsten auf ne Postkarte drucken würde! Deshalb werden wohl auch in Zukunft nochmal ein paar Zitate von ihr erscheinen ^^
Aber heute habe ich mir das hier ausgesucht:

Regentropfen erinnern mich daran, dass Wolken einen Herzschlag haben. Dass ich einen habe.
Ich denke immer wieder über Regentropfen nach.
Sie fallen vom Himmel, stolpern über ihre Füße, brechen sich die Beine, vergessen ihre Fallschirme, wenn sie herunterbaumle, einem ungewissen Ende entgegen. Als entleere jemand seine Taschen über der Erde. Dem es egal ist, dass die Regentropfen zerplatzen, wenn sie auftreffen, dass sie zerspringen, wenn sie den Boden erreichen, dass Menschen die Tage verwünschen, an denen die Tropfen so dreist sind, an ihre Tür zu klopfen. 
Ich bin ein Regentropfen.
Meine Eltern haben mich aus ihren Taschen geleert und auf einer Betonplatte verdampfen lassen.


Wie gesagt, ich finde das Zitat einfach wunderschön und inspirierend! Ich persönlich habe noch nie über Regentropfen nachgedacht und was sie alles durchleben. Ihr vielleicht?


Ich hoffe euch hat das Zitat ebenso gefallen wie mir^^
Noch einen schönen Freitag und guten Start ins Wochenende 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen