Dienstag, 12. Januar 2016

{Rezension} Mythos Academy - Frostnacht

Titel: Mythos Academy 5 - Frostnacht
Autorin: Jennifer Estep
Erschienen: 10. März 2014
Seitenzahl: 397
Verlag: Piper
Band: 05/06
Format: Broschiert
Preis: 14,99€



Klappentext:

"Hi, ich bin Gwen Frost, Gesprächsthema Nummer Eins auf dem  Campus der Mythos Academy. Als Nikes Champion erwartet jeder von  mir, stark zu sein, obwohl ich wegen Logan noch immer völlig fertig bin. Wenn ich nur wüsste, dass es ihm gut geht!

Aber die Schnitter des Chaos ruhen nicht. Als bei einem Attentat auf mich die falsche Person vergiftet wird, weiß ich genau, was ich tun muss:  Um jeden Preis das Gegenmittel besorgen! Doch die Pflanze wächst nur in einer verfluchten Ruine in den Rocky Mountains. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass die Schnitter dort auf mich warten..."



Erster Satz:

Ich war gefangen.



Meine Meinung:

Besser als die anderen Teile.

Das Buch knüpft sehr gut an den vorigen Teil an, ohne allzu viel zu wiederholen, wie es im zweiten Teil der Fall war.

Den Anfang fand ich richtig gut, man konnte sich super in Gwen reinversetzen. Ihre Emotionen wurden deutlich beschrieben und man hat Logan fast genauso oder genauso vermisst wie sie. 
Leider zieht sich das das ganze Buch so hin, sodass Gwen sich ziemlich bemitleidet, und dass ist dann doch nach einiger Zeit ein bisschen nervig. 

Außerdem fand ich super toll, dass der größte Teil außerhalb einer Mythos Academy spielt. Die freie Natur und die besondere Aufgabe finde ich sind eine super Idee.

Als dann noch die neuen Charaktere dazukamen, hat es meine Begeisterung noch mehr gestärkt.
Alleine Gwen entwickelt sich immer weiter, bleibt aber trotzdem sie selbst.
Etwas unrealistisch finde ich, dass fast alle auf der Mythos Academy so nett sind, es gibt immer welche, die einen nicht gerade mögen und es auch zeigen oder welche, die von Natur aus etwas unfreundlicher sind -so wie Rory, die ich deshalb super toll fand.

Jennifer Estep hat zwar einen sehr flüssigen und bildlichen Schreibstil, dennoch komme ich immer wieder raus oder lege das Buch kurz weg, weil es an manchen Stellen ein bisschen langweilig beschrieben wurde. 

Allerdings, wollte ich unbedingt wissen wie es weiter geht und habe es deshalb kurz danach wieder zur Hand genommen.
Die Story ist echt spannend!



Fazit:

Das Buch hat eine super spannende Story und ist total emotional. Der Schreibstil gefällt mir leider immer noch nicht, aber viele andere finden ihn sehr gut. 
Es ist auf jeden Fall ein Muss für jeden Frost-Fan!



Bewertung:

Kommentare:

  1. Hey Kathy,

    ich habe Frostkuss auf meinem SuB (so wie noch viele, viele andere Bücher^^) und bin schon äußerst gespannt darauf es zu lesen :).
    Wie gefällt dir die Reihe bisher?

    Liebe Grüße
    Anie

    http://anie1990.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anie,
      Ich habe die Frost-Reihe schon ganz gelesen -nur vor meiner Blogzeit- und finde sie super gut. Es gibt zwar ein paar kleine Macken, aber die hat jedes Buch.
      Es lohnt sich auf jeden Fall die Bücher zu lesen, besonders die letzten Teile mag ich :)

      Liebe Grüße
      Kathy

      Löschen